Suche von Artikeln & Themen

AltschulenbergAlt-Schulenberg, 1953 von den Bürgern verlassen, da sie für den Bau der Okertalsperre weichen mussten. Mit dem Bau der Okertalsperre wurde damals beschlossen das Dorf Schulenberg aus dem Tal an den Berg umzuziehen, um so auch dieses Tal für die geplante Oktertalsperre fluten zu können. Schulenberg wurde also weiter oben am Berg neu gebaut und die Häuser im Tal abgerissen. Aber jedes Jahr im Herbst, wenn der Wasserstand der Okertalsperre abnimmt, taucht es aus den Fluten der Okertalsperre bei Niedrigwasser im Herbst auf und man sieht alte nicht verwesende Baumstümpfe, Trockenmauern, Wege und sogar Reste eine Brücke.

Von Oktober bis zur Schneeschmelze ca. im März ist der Bereich jährlich gut begehbar Auch ohne Sonnenschein eine lohnende Erkundung!

Altschulenberg

 

 Hier alle Fotos einer Erkundung von Altschulenberg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.